1 Kommentar

Vegane „Mozzarella“

Menge: 6-7 Kugeln

Wos brauchi olls:

150 g Cashewkerne

150 ml Wasser

220 g Sojajoghurt

2 TL Salz

40 g Tapiokastärke

100 ml Wasser

5 g Agar Agar

Wia mochi des:

– Weiche die Cashewkerne für 3-4 Stunden in Wasser ein.

– Danach mixe diese mit den 150 ml Wasser, Sojajoghurt und Salz. Lasse diese Masse jetzt für 1,5 Tage zugedeckt bei Zimmertemperatur stehen.

– Rühre die Tapiokastärke dazu.

– Mische die 100 ml Wasser mit Agar Agar und lasse diese Masse einmal aufkochen. Rühre bis sie gelee-artig wird.

– Mische jetzt die Cashewmasse darunter und lasse alles 10-15 Minuten leicht köcheln bis die Flüssigkeit zäh wird. Verrühre immer wieder, dass die Masse nicht anbrennt.

-Bereite dir eine Schüssel mit kaltem Wasser vor und forme mithilfe eines Löffels immer kleine Nocken aus der Masse. Gib die nacheinander immer gleich vorsichtig ins kalte Wasser.

-Fertig 🙂 Du kannst die „Mozzarella“ in Salzwasser 7-10 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Ich habe mir sehr viele Rezepte angeschaut die alle versprachen eine gute Mozzarellaalternative zu sein. Ich habe 2 davon probiert die mir nicht zusagten und anschließend durch den Tipp einer Followerin das Rezept von „Eat This“ ausprobiert. Die haben es von Myoko Schinner übernommen und ich habe es für mich ein wenig angepasst. Was soll ich sagen, die „Mozzarella“ ist nicht wirklich schwer herzustellen, schmilzt und schmeckt. Eine wirklich gute Alternative wenn man das tierische Original nicht verträgt oder nicht essen möchte 💛

 

 

Das könnte dir auch gefallen

Weitere Beiträge

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Petra Spitaler

    Hallo Silvia, kann ich das Sojajoghurt durch anderes veganes Joghurt ersetzen?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü