Leichte Sachertorte

Ich snacke sehr selten, aber wenn ich eines liebe, dann Schokolade. Besonders Bitterschokolade, auch welche mit 100% Kakaoanteil. Ich achte dabei sehr genau darauf, dass sie bio, fair und allgemein hochwertig ist. Diese Sachertorte ist eine leichtere Version zum Original. Glutenfrei, zuckerfrei und wenn du magst sogar vegan. Ich empfehle bei der veganen Variante Muffins zu machen anstelle der Torte. Du ersetzt dabei die Eier durch geschrotete Leinsamen und die Butter durch 160 ml Öl. Beim Eierersatz gilt: 1 EL geschrotete Leinsamen+ 3 EL heißes Wasser verquirlt und einige Minuten quellen lassen= 1 Ei. Ich ersetze so in sehr vielen meiner Rezepte die Eier. Weil ich es gesünder finde nicht immer auf Tierisches zurückzugreifen und Leinsamen extrem wohltuend und gesund für unseren Darm sind. Viel Spaß beim Nachbacken dieser Sachertorte ich freue mich auf dein Feedback dazu! Ach ja, mein Geheimtipp für eine extrem leckere Schokolade: Karuna Schokolade made in Südtirol. Plastikfrei verpackt, bio, fair, vegan…ganz nach meinem Geschmack🌞

Menge: 1 Torte
Wos brauchi olls:
90 g Bitterschokolade (mind. 85% Kakaoanteil)
200 g Butter, weich oder 160 ml Öl
140 g Zuckerersatz
5 Eigelb
5 Eiweiß
Prise Salz
1 Pkg Backpulver
10 g Backkakao
150 g Mandelmehl
50 g Kokosmehl
100-150 ml Hafermilch, lauwarm (je nach Schokoladensorte. Solltes du Gluten nicht vertragen, dann achte darauf glutenfreie Hafermilch oder andere pflanzliche Milch zu verwenden)

Wos brauchi no:
100 g Zuckerfreie Marmelade (Rezept in den Kochbüchern und auf dem Blog hier)
200 g Bitterschokolade (mind. 85% Kakaoanteil)
30 g Kokosöl

Wia mochi des:
– Den Backofen auf 180 Grad (Unter/-Oberhitze) vorheizen.
– Die Bitterschokolade in grobe Stücke hacken und im Wasserbad schmelzen.
– Butter, Süße und Eigelb schaumig schlagen.
– Anschließend die geschmolzene Schokolade unterheben.
– Das Eiweiß mit dem Salz zu Schnee schlagen.
– Backpulver, Backkakao, Mandelmehl und Kokosmehl vermischen und anschließend das Eiweis langsam unterheben.
– Zum Schluss die Schokomasse und die Milch dazugeben und alles in eine eingefettete Kuchenform geben.
– 45 Minuten backen.
– Den Kuchen auskühlen lassen und in der Mitte durchschneiden, jetzt mit der Marmelade füllen.
– Die Zartbitterschokolade mit dem Kokosöl im Wasserbad schmelzen und die Torte damit bestreichen.

No an Tipp:

– Für die vegane Variante: Ersetze je 1 Ei mit 1 EL geschroteter Leinsamen die du zuvor mit 3 EL heißem Wasser vermengt hast. (Eiweiß schlagen fällt dann natürlich weg)

Zum Zuckerersatz:

Zuckerersatz

Das könnte dir auch gefallen

Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.