Schokomousse

Ich liebe Schokomousse wirklich sehr, auch wenn ich sehr selten snacke, ist dieses Rezept doch immer wieder ein mega Genuss🤤 Vor allem auch ohne tierische Produkte punktet es in Sachen Geschmack nochmal extra. Deine Wohlfühlfigur freut sich über dieses gesündere Dessert jedenfalls sicher🤗

Aus den Kichererbsen vom Acquafaba kannst du dann leckeren Hummus mit getoastetem Vollkornbrot oder Falafeln machen🤤 Es funktioniert natürlich auch super wenn du die Kichererbsen am Vortag selbst einlegst🤗

Was du als Zuckerersatz verwenden möchtest, überlasse ich ganz dir. Hier findest du eine kurze Beschreibung davon:

Zuckerersatz

Menge: 2 Portionen
Wos brauchi olls:
70 g Acquafaba (Kichererbsen-Einlegwasser)
Spritzer Zitronensaft
50 g Schoko (mind.-80% Kakaoanteil)
30 g Zuckerersatzstoff
20 ml Hafermilch, kalt

Wia mochi des:
– Die Schokolade grob hacken und über dem Wasserbad schmelzen. Danach den Zuckerersatz dazugeben.
– Die Hafermilch untermischen.
– Das Acquafaba zusammen mit dem Zitronensaft steif schlagen und langsam unter die Schokomasse heben.
– Fülle das Mousse in 2 Gläser und kühle es etwa 30 Minuten im Kühlschrank.
– Jetzt nur noch genießen🌞

Das könnte dir auch gefallen

Weitere Beiträge

3 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Sittah Russo Alfreider

    Volle lecker. Danke!( Ich hab statt Hafermilch Kokosmilch genommen. ) ☺

    Antworten
  • Marlene

    Das schaut ja richtig gut aus! Warum Hafermilch und wo bekomme ich die? Normale Magermilch geht nicht?
    LG
    Marlene

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.